Präsentation von Matheretter

Alle Materialen von Matheretter

Vorstellung der Lernplattform

Matheretter ist eine der modernsten Lernplattformen für Mathematik. Unter der Mitwirkung von unabhängigen Journalisten wurde Matheretter dieses Jahr von der TestBILD ausgezeichnet mit „höchste Weiterempfehlung für Mathematik“ in Deutschland.

Gewinner TestBILD Deutschland 2018/2019

Kurse und Lektionen

Damit eine klare Struktur und Orientierung herrscht, gibt es bei Matheretter Kurse (Algebra, Analysis, Trigonometrie etc.), die aus einzelnen Lektionen bestehen. Die Inhalte der Lektionen bauen aufeinander auf. So ist es jedem Schüler möglich, selbstständig mit der Lernplattform zu lernen, auch wenn kein Vorwissen vorhanden ist.

Jede Lektion besteht aus:

  1. Mathe-Videos
  2. Lernprogramme/Rechner
  3. Übungsaufgaben (zum Ausdrucken)
  4. Lernchecks (Online-Test)
  5. Fragen und Antworten

Matheretter Kurs-Lektionen-Aufbau.gif

Mathematik-Videos

Alle Mathematik-Videos liegen im HD-Format (1280px x 720px) vor. Sie beschreiben Mathematik animiert und auf einfachste Art und Weise, wodurch Verständnis und ein Aha-Effekt bei den Schülern entsteht. Ziel ist es, neben dem "Wie" auch stets das "Warum" zu erklären und Freude durch Erkenntnis zu vermitteln.

Moderne und effektive Lernvideos

Um den Lernprozess so direkt und einfach wie möglich zu gestalten, verzichtet Matheretter auf die Darstellung eines Lehrers, reduziert auf das Wesentliche und visualisiert mathematische Inhalte so weit wie möglich. Auf diese Weise hat der Lernende eine direkte Verbindung zu den Lerninhalten und kann Mathematik neu erleben … verständlich, einfach, schnell.

Matheretter Videobeispiele.gif

Die Videogeschwindigkeit kann bei Bedarf auf 1,5-fach oder 2,0-fach erhöht werden.

Alle Videos mit Kapiteln

Alle Mathematik-Videos sind mit Kapiteln versehen, sodass eine Übersicht/Struktur gegeben ist und der Lernende schnell zu dem gewünschten Thema springen kann. Derzeit existieren 2265 Kapitel.

Matheretter Kapitelsprung.gif

Alle Videos mit Untertiteln (barrierefrei)

Alle Videos sind transkribiert, das heißt vollständig mit Untertiteln versehen (barrierefrei für Taube).

Zudem steht eine Untertitel-Suche bereit, die Wörter in allen Untertitel findet. Mit nur einem Klick springt man dann zu der Videostelle.

Matheretter Untertitelsuche.gif

Video-Overlays

Um die Aufmerksamkeit der Schüler beizubehalten (und ggf. zu kontrollieren, ob der Schüler das Video wirklich fokussiert schaut), stehen Video-Overlays zur Verfügung. Jedes Video kann mit solchen Video-Overlays versehen werden. Ein Video-Overlay stellt eine Verständnisfrage zu dem soeben im Video gezeigten Wissen.

Ein Video-Overlay kann wie folgt abfragen (analog den Lernchecks):

  1. als Multiple-Choice
  2. als Texteingabe
  3. als Audioaufnahme

Matheretter Videooverlay.gif

Bewertet von Netzsieger mit 4,9 von 5,0 Punkten:

Netzsieger Bewertung 4.9 von 5.0

Programme, Rechner und Spiele

Matheretter bietet eine Vielzahl an verschiedenen Programmen, die auf HTML5/Javascript basieren und auf allen Computern und Smartphones funktionieren. Es gibt drei Arten:

1. Lernprogramme

Lernprogramme werden oft im Video gezeigt und stehen den Schülern im Anschluss zum Selbsttest zur Verfügung. Ziel ist es, dass die Schüler Sachverhalte selbstständig nachvollziehen.

Matheretter Lernprogramme.gif

2. Rechner (Assistenzrechner)

Mit den Assistenzrechnern lassen sich diverse Aufgaben berechnen und visualisieren. Meist erfordern die Rechner die Eingabe von Werten.

Matheretter Assistenzrechner.gif

3. Mathe-Spiele

Es stehen auch Mathe-Spiele zur Verfügung, die das Wissen des Lernenden testen.

Matheretter Spiele.gif

Mehr als 30.000 Schüler an 139 Schulen setzen unsere Medien im Unterricht ein:

Schulen
alle Schulen zeigen

Übungsblätter zum Ausdrucken

Die Übungsblätter von Matheretter können ausgedruckt werden. Auf ihnen befinden sich QR-Codes, die eine Verbindung zu den Inhalten der Online-Lernplattform herstellen (vor allem die Lösungen sowie Videos und Programme). Hierzu ist der QR-Code einfach per Smartphone abzufotografieren.

aufgabenblatt-pythagoras.png

Es ist angedacht, Aufgaben auf den Übungsblättern zu stellen, bei denen Schüler bspw. etwas bauen oder zeichnen müssen. Das Resultat kann als Foto auf Matheretter per Smartphone hochgeladen werden, wo es der Lehrer evaluieren kann.

Es besteht eine Kooperation zwischen Matheretter und der Alemannenschule Wutöschingen. Mehrere tausend Aufgabenblätter sind in Bearbeitung und werden nach HTML5 übertragen. Diese Aufgabenblätter sind Materialien zum selbst-organisierten Lernen (SOL) und werden bei Matheretter via Kompetenzraster eingepflegt.

Mit Matheretter lernen bereits 46.800 Schüler und Studenten

Altersverteilung Kunden Matheretter

Lernchecks

Die Lernchecks sind Online-Mathetests, mit denen Schüler ihr Wissen per Multiple-Choice oder per Tastatur-/Maus-Eingabe testen können. Zudem besteht die Möglichkeit Audio aufzunehmen, wodurch Schüler mündlich abgefragt werden können und ihre Fähigkeit getestet wird, einen Sachverhalt verbal zu beschreiben.

Lerncheck: Eingabe per Maus und Tastatur

Selbst am Beispiel ausprobieren: Lerncheck: Anteile erkennen (Brüche).

Matheretter Lerncheck.gif

Lerncheck: Multiple-Choice

Selbst am Beispiel ausprobieren: Lerncheck: Pythagoras in Körpern und Lerncheck: Pythagoras Gemischtes I.

Matheretter Lerncheck Multiple-Choice.gif

Lerncheck: Audioaufnahme (Podcast)

Audioaufnahmen sind direkt in den Lernchecks, aber auch in den Video-Overlays möglich. Die Bewertung bzw. das Feedback erfolgt durch den Lehrer.

Matheretter Audioaufnahme.gif

Lerncheck: Texteingabe

Es ist möglich, die Schüler einen Sachverhalt beschreiben zu lassen. Hierzu kann eine Texteingabe erfolgen. Die Bewertung/das Feedback erfolgt durch den Lehrer.

Lerncheck: Bildupload

Aufgaben können so gestellt werden, dass der Schüler etwas zeichnen oder auf seinem Schreibtisch erstellen soll. Anschließend kann er ein Foto machen und dies bei Matheretter hochladen. Die Bewertung/das Feedback erfolgt durch den Lehrer.

Wiki mit Texten, Grafiken, Animationen

Das sogenannte „Wiki“ besteht aus Wissensartikeln zu verschiedenen Themen der Mathematik. Diese Artikel beinhalten neben ausführlichen Erklärungen auch viele Grafiken und Animationen. Lehrer können die Texte und Grafiken für ihren Unterricht verwenden. Schüler können auch hier selbstständig recherchieren und lernen.

In den Wiki-Artikeln sind die Medien von Videos und Programme mittels QR-Code verlinkt.

Matheretter Wiki.gif

Mediensuche auf Matheretter

Die Suche unterteilt sich in mehrere Kategorieren. Es kann nach jeder Medienart gefiltert werden:

Matheretter Suche.gif

Kurs-Übersicht je Schüler

Jeder Schüler kann die Kurse von Matheretter durcharbeiten und erkennt auf einen Blick, welche Themen/Videos bereits gelernt sind.

Matheretter Kurse.gif

Lernanalyse für Schüler

Jeder Schüler findet bei Matheretter eine Übersicht über seine Leistungen (Lernchecks und Video-Overlays).

Matheretter Meine-Lernchecks.gif

Lernanalyse für Lehrer

Lehrer können Gruppen von Schülern anlegen und sich Überblick über deren Lernfortschritt (inklusive Evaluation) verschaffen, um die Schwächen und Stärken jedes Schüler schnell zu erkennen und individuell als Lernbegleiter darauf einzugehen.

Matheretter Lernanalyse-Lehrer.gif

Kompetenzraster-Tool

Kompetenzraster sind hilfreich, um ein selbst-organisiertes Lernen zu ermöglichen. Sie sind zum einen eine „Landkarte“ für den Schüler, die ihm zeigt, welche Inhalte er in welcher Reihenfolge lernen muss. Zum anderen sieht er an dieser „Landkarte“, welche Inhalte er schon verstanden hat (Ampelsystem).

Für den Lehrer stellt das Kompetenzraster ein Arbeitsmittel und Materialpool dar, mit der er seinen Unterricht strukturieren und gestalten kann.

Kompetenzraster aus Schülersicht

Um das selbst-organisierte Lernen zu stützen, wurden zwei Kompetenzraster auf Matheretter implementiert. Zum einen das Kompetenzraster der Alemannenschule Wutöschingen und das Kompetenzraster von Baden-Württemberg

Mit Hilfe des Kompetenzraster kann jeder Schüler zu einem Thema schnell die nötigen Materialien finden und sein Wissen dazu einschätzen. Auf diese Weise entsteht eine „Landkarte“ seiner Kompetenzen.

Zudem kann jeder Schüler Notizen im Kompetenzraster anlegen und eigene Materialien hochladen.

Matheretter Kompetenzraster MNW.gif

Es ist geplant, für jede Kompetenz ein separates Video zu erstellen.

Kompetenzraster aus Lehrersicht

Jeder Lehrer kann das Kompetenzraster nach eigenen Vorstellungen individualisieren und jeder Kompetenz Materialien hinzufügen (Texte, PDFs, Bilder etc.), aber auch entfernen. Der Upload ist kinderleicht per Drag-and-Drop möglich, Texte und Links lassen sich schnell eingeben.

Im Video rechts zeigen wir ausführlich, wie das Kompetenzraster-Tool für Lehrer funktioniert.

Matheretter KoRa-BaWu.png

Schnittstellen zu Moodle, Mahara und Komet sind möglich.

Eigene Videos einpflegen und Videooverlays erstellen

Lehrer können eigene Videos bereitstellen, die bei Matheretter intern eingepflegt werden. Diese Videos können mit Video-Overlays versehen werden. Hierzu steht ein Video-Overlay-Tool zur Verfügung:

Matheretter Videooverlay Tool.gif

Mathe-Forum „Mathelounge“

Im Rahmen von Matheretter ist das Frage-Antwort-Forum „Mathelounge“ entstanden. Die Community zählt mittlerweile 20.000 registrierte Mitglieder. Monatlich besuchen ca. 900.000 Menschen die Webseite.

Jeder Matheretter-Benutzer kann seine Mathefrage auf der Mathelounge stellen.

Einfache Fragen werden innerhalb von 15 Minuten beantwortet. Fragen auf Universitätsniveau werden innerhalb weniger Stunden geklärt.

Mathelounge Screenshot.png

Gamification

Es sollen zukünftig weitere Spiele entwickelt werden, um der Gamification gerecht zu werden. Hier gibt es verschiedene Spielmodi, die Matheretter umsetzen möchte. Vergleiche App „Math Games“.

Gründer Kai Noack

Der Gründer von Matheretter, Kai Noack (geb. 1981) studierte Medieninformatik in Berlin (Master of Science). Die ersten Ideen zur Lernplattform entstanden 2008. Im Jahr 2018 erfolgte die Bewertung von Matheretter durch TestBILD mit „höchste Weiterempfehlung für Mathematik“ in Deutschland.

Kai Noack ist Mitglied der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung. Er gestaltet den Mathematik-Unterricht der Zukunft.

Qualitätssicherung / Das Team von Matheretter

Kai Noack
Kai Noack, Master of Science
Mathematik, Didaktik, Konzept
Lutz Klaczynski
Lutz Klaczynski, Dr. Dipl.-Ing.
Mathematiker, Physiker, Prüfer
Therese Rutishauser
Therese Rutishauser, Dipl.-Math. ETH
Mathematikerin, Korrektur, Evaluation
Therese Rutishauser
Joseph Kühn, Master of Science
Physiker, Korrektur, Evaluation
Andreas Foerster
Andreas Förster, Dipl.-Ing.
Psychologe, Mathematiker
Marvin Pogoda
Marvin Pogoda
Studium der Mathematik, Tests

Expertenstimmen

  1. „Matheretter ist für uns aktuell die qualitativ beste Möglichkeit, digitale Medien in der Schule einzusetzen und SOL zu ermöglichen.“
    Valentin Helling, Alemannenschule Wutöschingen, Vorstand Materialnetzwerk e. G.
  2. „Diese professionell angefertigten Videos sind wesentlich besser für nachhaltiges Lernen.“
    Prof. Dr. Weber-Wulff, Hochschule für Technik und Wirtschaft
  3. „Welche ernst zu nehmenden Online-Video-Tutor-Systeme außer dem Ihrigen gibt es denn noch...“
    Prof. Dr. Stein, Universität Münster, Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik
  4. „Mit grossem Interesse habe ich heute von Ihrer Homepage und dem mathematischen Themenprogramm Matheretter Kenntnis genommen. Die vielen positiven Antworten der Lehrenden und Lernenden faszinieren. Die Seite ist sehr gut strukturiert, die von mir eingesehenen Filme von sehr guter Qualität.“
    P. Meier, Dozent an der FHNW im Fachbereich Mathematikdidaktik
  5. „Ich finde Ihren Ansatz, gelungene Erklärungen in kurzen Videos darzubieten, durchaus sinnvoll.“
    Prof. Dr. Kortenkamp, Pädagogische Hochschule Karlsruhe
  6. „Ihr Videos sind sehr professionell gemacht.“
    Prof. Dr. Oldenburg, Goethe Universität Frankfurt am Main
  7. „Die meisten Angebote im Internet kann ich meinen Schülern nicht empfehlen, weil da unansehnlich auf Whiteboards herumgekrakelt und dazu wirr herumgenuschelt wird. Im Gegensatz dazu scheint mir Matheretter doch sehr professionell.“
    K. Winter, Lehrerin an einer Montessori-Schule
  8. „Ich bin Mathematik-Lehrer auf der Europaschule Gladenbach und könnte Lineare Funktionen nicht besser beschreiben. Bewertung: 5 Sterne.“
    Frank M., Europaschule Gladenbach

Koooperationspartner

Kontaktieren Sie uns

  Hinweis senden