Binärzahlen

Binärzahlen

Die Ziffern der Binärzahlen sind 0 und 1. Die Ziffern der Dezimalzahlen sind 0 bis 9. Beide Zahlensysteme sind überlebenswichtig in unserer heutigen Zeit und werden hier erklärt.

Andere Zahlensysteme nutzen andere Stellensysteme, jedoch sind die Stellen dann nicht mit Zehnerpotenzen zu multiplizieren, sondern mit den Potenzen, die für dieses Zahlensystem gelt. Zum Beispiel sind beim Binärsystem (Dualsystem) 2 Ziffern verfügbar, die Potenz ist demnach 2n. Beispiel: 1001 = 1·23 + 0·22 + 0·21 + 1·20 = 9

Anwendung von Binärzahlen beim Computer

Jede Speicherung von Daten erfolgt technisch als 011010100101... Das heißt, jeglicher Datensatz (Text, Bilder, Audio, Video) wird heruntergebrochen in eine meist lange Reihe von Einsen und Nullen, AN (1) und AUS (0). Deren Zusammensetzung und die Interpretation durch ein Programm entscheiden darüber, was der Strom von 011010100101... schließlich sein soll. Der Buchstabe "a" ist zum Beispiel die Binärfolge "01100001". Es sind 8 Zeichen, man sagt 8 Bits. Zusammengefasst nennt man 8 Bits einen Byte. 1 Byte ist also 1 Zeichen (im ASCII-Zeichensatz).

Schreibweise

Um kenntlich zu machen, welches Zahlensystem verwendet werden soll, schreibt man einen tiefgestellten Index an die Zahl. Beispiel: 1001012. Die 2 zeigt an, dass es sich um das Binärsystem handelt. Ein weiteres Beispiel: 45710. Die 10 zeigt an, dass es sich um das Dezimalsystem handelt.

  Schreib uns deine Hinweise