Lerncheck: Römische Zahlen II

Um diese Seite nutzen zu können, musst du eingeloggt sein. – Neu hier? Dann registriere dich.

1. Berechne das Produkt der Römischen Zahlen X und XL und gib das Ergebnis als Arabischen Zahl an.

Das Zeichen X steht für 10 und gemäß Subtraktionsregel XL = 40.

10·40 = 400

2. Schreibe als Römische Zahl: 5·21

5·21 = 105

105 → C + V → CV

3. Benenne die größte Römische Zahl.

Es seien nur I,V,X,L,C,D,M bekannt.

Es handelt sich dabei um 3999. Eine größere Zahl lässt sich mit den vorgegeben Römischen Zahlen nicht bilden

4. Schreibe als arabische Zahl: MMMCMLXXXIX

MMMCMLXXXIX
→ MMM + CML + XXXIX
→ 3000 + (-100)+1000+50 + 30 + (-1) + 10
→ 3000 + 950 + 39
→ 3989

5. Gib den Nachfolger von 398 als Römische Zahl an.

Nachfolger ist 399.

6. Gib die Lösung als Römische Zahl aus: VIII + XIII

VIII = 8
XIII = 13

8 + 13 = 21 = XXI

7. Gib die Lösung als arabische Zahl an: CXXII + DCCXLIX.

CXXII + DCCXLIX = 122 + 749 = 871

8. Addiere 10 zum Nachfolger von 574 und gib das Ergebnis als Römische Zahl an.

Der Nachfolger von 574 ist 575. Dazu noch 10 addieren und wir haben 585.

9. Welcher Merkspruch passt, um sich die Größenordnung der Römischen Zahlen ≥ 50 zu merken?

L = 50
C = 100
D = 500
M = 1000

10. Wie viel gleiche römische Zahlzeichen dürfen maximal hintereinander stehen?

Es dürfen nicht mehr als 3 gleiche Zeichen nebeneinander stehen.

Siehe auch Artikel Römische Zahlen

11. Schreibe die arabische Zahl 666 als Römische Zahl.

D=500
C=100
L=50
X=10
V=5
I=1
500+100+50+10+5+1 = 666


  Hinweis senden