Lektion G15: Antiproportionalität

Inhalte:

Laut Lehrplan: 6. - 7. Klasse
Videos anschauen › Artikel lesen ›

In der letzten Lektion hatten wir uns die Proportionalität angeschaut. Jetzt ist deren Gegenstück, die Antiproportionalität bzw. indirekte Proportionalität, dran! Antiproportional meint: Erhöht sich ein Wert, so verringert sich ein anderer entsprechend im Verhältnis. Erfahrt Genaueres in dem folgenden Video.

Weitere Videos für Kunden:

  • G15-1 Antiproportionalität (Indirekte Proportionalität)
    Antiproportional bzw. indirekt proportional: Erhöht sich ein Wert so verringert sich ein anderer, verringert sich ein Wert, so erhöht sich ein anderer. Lösung über Antiproportionalitätsfaktor und Dreisatz.

Alle Videos bestellen

Nachfolgend findet ihr Programme, mit denen ihr die Antiproportionalität besser verstehen bzw. euer bisheriges Wissen testen könnt.

  • Antiproportionalität (Helfer)
    Antiproportionalität (Helfer)
    Erhöht ihr die Anzahl der Helfer, so verringert sich die Anzahl der Läufe, die für den Transport aller Steine notwendig ist. Der Antiproportionalitätsfaktor ist die Gesamtzahl der Ziegelsteine.
  • Antiproportionalität (Berechnung)
    Antiproportionalität (Berechnung)
    Berechnet hier die gesuchte Größe über den Antiproportionalitätsfaktor (Maurer * Tage = Ziegelsteine).
  • Antiproportionalitätsfaktor (als Fläche)
    Antiproportionalitätsfaktor (als Fläche)
    Die Fläche ist der Antiproportionalitätsfaktor und stets konstant. Breite und Höhe verändern sich im gleichen (umgekehrten) Maße.

Zugriff auf alle Programme

Hier findest du 1 Arbeitsblatt, mit dem du dein Wissen testen kannst.

Hier findest du 3 Lernchecks. Teste dein Wissen!

Artikel im Wiki:

  Hinweis senden