Lateinische Grundzahlen

Lesedauer: 2 min | Vorlesen

Die lateinischen Zahlen finden auch in der Mathematik Anwendung. Im Folgenden die wichtigsten Zahlwörter:

  • 1 - unus, una, unum („ein, eine, ein“)
  • 2 - duo, duae, duo (zwei)
  • 3 - tres, tria (drei)
  • 4 - quattuor (vier)
  • 5 - quinque (fünf)
  • 6 - sex (sechst)
  • 7 - septem (sieben)
  • 8 - octo (acht)
  • 9 - novem (neun)
  • 10 - decem (zehn)
  • 11 - undecim (elf)
  • 12 - duodecim (zwölf)
  • 13 - tredecim (dreizehn)
  • 14 - quattuordecim (vierzehn)
  • 15 - quindecim (fünfzehn)
  • 16 - sedecim (sechszehn)
  • 17 - septendecim (siebzehn)
  • 18 - duodeviginti (achtzehn)
  • 19 - undeviginti (neunzehn)
  • 20 - viginti (zwanzig)
  • 30 - triginta (dreißig)
  • 40 - quadraginta (vierzig)
  • 50 - quinquaginta (fünfzig)
  • 60 - sexaginta (sechszig)
  • 70 - septuaginta (siebzig)
  • 80 - octoginta (achtzig)
  • 90 - nonaginta (neunzig)
  • 100 - centum (hundert)
  • 500 - quingenti (fünfhundert)
  • 1000 - mille (tausend)
  Hinweis senden