Vektoraddition rechnerisch

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Um Vektoren miteinander zu addieren, müssen wir ihre Komponenten für x und für y zusammenaddieren. Es entsteht der resultierende Vektor. Rechnerisch:

Vektoraddition rechnerisch

Beispiel Vektoraddition Pferdezug

Im Video zur Vektoraddition zeigen wir ein Beispiel, bei dem die 2 Vektoren Kräfte sind, die durch ziehende Pferde entstehen. Für das gezeigte Beispiel stimmt es, dass die resultierende Kraft größer ist als die Kraft der beiden Pferde. Jedoch kann es ebenfalls passieren, dass die Summe zweier Vektoren betragsmäßig auch kleiner wird, je nachdem welche Richtung gewählt wird. Beispiel: Ein Pferd zieht mit 2 Einheiten nach links, das andere mit 3 Einheiten nach rechts. In diesem Fall wird der resultierende Vektor nur 1 Einheit nach rechts zeigen, ist damit also kürzer als die anderen beiden Vektoren.

Vektoraddition Pferdezug Beispiel

  Hinweis senden