Zylinder - Definition und Merkmale

Lesedauer: 2.5 min | Vorlesen

Ein Zylinder (Kreiszylinder) besteht aus zwei parallel gegenüberliegenden Kreisflächen und einer rechteckigen Mantelfläche, die senkrecht auf den Kreisflächen (Grundfläche und Deckfläche) steht. Ein Zylinder ist ein geometrischer Körper.

Formeln beim Zylinder

Link zur Grafik: https://www.matheretter.de/img/zylinder/zylinder-formeln.png

Kreisflächen sind für den Zylinder von wesentlicher Bedeutung, daher benötigt man die Formeln für den Kreis (Kreisfläche und Kreisumfang).

Beispiele aus dem Alltag

Zylinderformen findet man oft im Alltag. Hier ein paar Beispiele: Glas, Rohr, Baustein, Motorzylinder, Stuhlbein, Stift, Tablettenform etc.

  Hinweis senden