Parallelogramm Flächenformel

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Die Fläche des Parallelogramms erhält man, wenn man eine Seite mit deren Höhe multipliziert, in etwa so wie beim Rechteck, nur dass die "Höhe" beim Rechteck einer Seite entspricht. Warum funktioniert dies? Stellt euch das Parallelogramm wie folgt zerlegt vor:

Parallelogramm Fläche

Hier erkennt ihr, dass durch die eingezeichnete Höhe das blaue Dreieck entsteht. Verschieben wir dieses nun nach rechts, erkennen wir, dass sich ein Rechteck ergibt. Mit anderen Worten, die Flächen des Parallelogramms (oben) und des Rechtecks (unten) sind gleich. Wir können also beide Flächen berechnen, indem wir Seite mal Höhe rechnen.

  Hinweis senden