Würfel - Definition und Merkmale

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Ein Würfel (auch Hexaeder/Sechsflächner/Kubus genannt) ist ein geometrischer Körper, der aus 6 aneinanderliegenden Quadratflächen besteht (Begrenzungsflächen). Alle Seiten der Quadratflächen haben die gleiche Länge und stehen senkrecht aufeinander, zwei Seiten liegen jeweils parallel gegenüber. Wichtig für die Formeln und Berechnungen ist, dass man die Formeln für das Quadrat beherrscht.

würfel formeln

Merkmale des Würfels

  • Der Würfel hat 6 Flächen, 8 Ecken und 12 Kanten.
  • Alle Kanten (Seiten) sind gleich lang.
  • Er ist punktsymmetrisch zu seinem Ursprung.
  • Der Inkugelradius ergibt sich aus der Hälfte der Seite a, also a/2. Abbildung öffnen
  • Der Umkugelradius ergibt sich aus Wurzel aus 3 multipliziert mit der Hälfte der Seite a, also \( \sqrt{3}·\frac{a}{2} \).
Würfel mit Radius Grundfläche und Durchmesser Oberfläche berechnen. Merkmale eines Würfels. Würfel: Ecke, Seite, Fläche
  Hinweis senden