Niveau

Zahlen

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Eine Zahl ist grundsätzlich ein Zeichen für eine Anzahl an Dingen.

Eine Zahl wird aus Ziffern zusammengesetzt. Zum Beispiel besteht die „365“ aus den Ziffern 3, 6 und 5. Dabei spielt die Stelle der Ziffer innerhalb der Zahl eine wichtige Rolle. Im Beispiel steht die „3“ für den Wert 300, die „6“ für 60 und die „5“ für 5.

Es gibt verschiedene Art von Zahlen, siehe hierzu Zahlenmengen.

Hilfreich ist es, die Entstehung der Zahlen zu kennen.

Verwendung von Zahlen

Zahlen können auf verschiedene Weisen verstanden und verwendet werden. Nachstehend die wichtigsten Verwendungen:

  • Kardinalzahl (die Anzahl, z. B. „vier Äpfel“)
  • Ordinalzahl (die Position in einer geordneten Reihe, z. B. „der Zweite“ oder „Nummer 33“)
  • Zählzahl (das Zahlwort in einer Reihe von Zählwörtern, z. B. „eins, zwei, drei“)
  • Maßzahl (die Größenangabe mit Maßeinheit, z. B. „100 m“)
  • Operator (die Zahl zusammen mit einer Rechenart, z. B. „5-mal“)
  • algorithmische Rechenzahl (Zahlen als Objekte, mit denen algorithmische Verfahren/Berechnungen durchgeführt werden)
  • algebraische Rechenzahl (Zahlen als Objekte, die bestimmte algebraische Strukturen/Rechengesetze erfüllen)
  • Codierung (Zahlen zur Bezeichnung bestimmter Dinge, z. B. Telefonnummer, PIN-Code, IBAN-Nummern etc.)
  Hinweis senden