Monotonie bei Funktionen

Lesedauer: 6 min | Vorlesen

Monotonie bei Funktionen

Die Formel für die streng steigende Monotonie lautet:

x1 < x2 ⇒ f(x1) < f(x2)

Das heißt, bei zunehmenden x-Werten ist jeder y-Wert bzw. Folgewert stets größer als der vorhergehenden y-Wert.


Die Formel für die steigende Monotonie lautet:

x1 < x2 ⇒ f(x1) ≤ f(x2)

Das heißt, bei zunehmenden x-Werten ist jeder y-Wert stets größer oder gleich dem vorhergehenden y-Wert.


Die Formel für die streng fallende Monotonie lautet:

x1 < x2 ⇒ f(x1) > f(x2)


Die Formel für die fallende Monotonie lautet:

x1 < x2 ⇒ f(x1) ≥ f(x2)

Monotonie mit Darstellung der Funktionsgraphen

streng monoton steigend

monoton steigend

steng monoton fallend

monoton fallend

streng monoton steigend fallend

monoton steigend fallend

  Hinweis senden