Römische Zahlen - Beispiele

Lesedauer: 2 min | Vorlesen

Zahl 19 als römische Zahl

Der erste Gedanke könnte sein, die 19 als 10 + 5 + 4 zu schreiben, also XVIIII, jedoch dürfen wir die 1 (i) nicht viermal hintereinander schreiben!

Bei der 19 müssen wir also die Subtraktionsregel anwenden, das heißt, wir gehen zur 20 und dann 1 zurück: 10 + 10 - 1 → 10 (X) 1 (I) 10 (X), damit: XIX (19)

Zahl 25 als römische Zahl

Die 25 lässt sich leicht aufstellen. Wir zerlegen sie in: 10 + 10 + 5.

X (10) + X (10) + V (5) = XXV (25)

Zahl 49 als römische Zahl

Der erste Gedanke könnte sein, die 50 zu schreiben und eine 1 davor, also „IL“. Jedoch ist dies nicht richtig, da vor der 50 (L) nur eine 10 (X) stehen darf.

Das heißt, die 49 muss anders geschrieben werden. Zuerst die 50 (L), dann können wir nur die 10 (X) davon abziehen, jetzt haben wir: XL (-10+50), also 40. Nun müssen wir noch die 9 (IX) darauf addieren.

Es ergibt sich: XL (40) + IX (9) = XLIX (49)

  Hinweis senden