Tangentenviereck

Lesedauer: 2 min | Vorlesen

Ein Tangentenviereck ist ein Viereck, dessen Seiten die Tangenten eines Kreises sind. Das heißt, alle Vierecksseiten berühren die Kreislinie. Den Kreis nennt man den Inkreis des Tangentenvierecks.

Flächeninhalt: \( A = r·(a+c) = r·(b+d) \)

Als spezielle Tangentenvierecke gelten die Raute, das Quadrat und das Drachenviereck.

  Hinweis senden