y-Achsenabschnitt einer linearen Funktion

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Eine Aufgabenstellung bezüglich linearer Funktionen mag lauten, dass der Schnittpunkt mit der y-Achse (man sagt „y-Achsenabschnitt“) bestimmt werden soll.

Der Schnittpunkt mit der y-Achse ist schnell bestimmt. Dieser wird durch den y-Achsenabschnitt direkt angegeben. Sprich für f(x) = m·x + n haben wir direkt den Schnittpunkt mit Sy(0|n) bestimmt. Das kann man auch schnell zeigen, denn der Schnittpunkt mit der y-Achse verlangt, dass wir die lineare Funktion für x = 0 anschauen, das heißt der Punkt muss auf jeden Fall den x-Wert 0 haben, um auf der y-Achse zu liegen. Richtig, die y-Achse verläuft durch x = 0. Wir setzen also für x die 0 ein: f(0) = m·0 + n = n. Nur n bleibt übrig und damit ist unser Schnittpunkt Sy(0|n).

Schnittstelle

  Hinweis senden