Zeichnen im Koordinatensystem

In ein Koordinatensystem lassen sich Punkte, geometrische Figuren (Dreiecke, Vierecke, …), Graphen von Funktionen sowie Diagramme einzeichnen. Nachfolgend ein paar einfache Beispiele.

Beispiel: Punkt im Koordinatensystem

Ein Punkt hat keine Ausdehnung (Fläche). Wir können an ihm weder Breite noch Länge messen. Ein Punkt hat jedoch eine exakte Position auf einer Ebene, die wir mit x- und y-Koordinaten angeben. Wir benutzen große Buchstaben, um Punkte zu beschriften.

Beispiel: Strecke im Koordinatensystem

Eine Strecke benötigt zwei Punkte, die ihren Anfang und ihr Ende bestimmen. Die Strecke ist die kürzeste Verbindung zwischen diesen Punkten. Wir benutzen kleine Buchstaben, um sie zu beschriften.

Beispiel: Dreieck im Koordinatensystem

Ein Dreieck besteht aus drei Punkten, die miteinander verbunden werden. Dadurch entstehen drei Strecken und eine eingeschlossene Fläche.

Beispiel: Graph einer Funktion im Koordinatensystem

Ein Graph einer Funktion verläuft durch das Koordinatensystem. Jedem x-Wert wird ein y-Wert zugeordnet, das heißt, für jeden x-Wert gibt es auch nur einen Punkt. Verbinden wir alle Punkte, dann ergibt sich ein Graph. Auf diesen Graphen können wir übrigens auch Punkte einzeichnen.

Selbstverständlich können wir auch mehrere Graphen zeichnen, die sich dann in einigen Punkten schneiden können. Für das Beispiel nehmen wir ein Koordinatensystem, das alle vier Quadranten zeigt, und zeichnen zwei Graphen ein:

Beispiel: Diagramm im Koordinatensystem

Mit einem Diagramm können wir Werte darstellen. Es gibt verschiedene Diagrammtypen wie Punktdiagramm, Blasendiagramm, Liniendiagramm, Säulendiagramm und Balkendiagramm. Diese Diagrammtypen lassen sich direkt in ein Koordinatensystem einzeichnen.

  Hinweis senden