Quadranten

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Ein Koordinatensystem hat vier Quadranten (siehe folgende Grafik). Das Wort kommt von lateinisch „quadrens“ = „Viertel“. Man benutzt römische Zahlen für ihre Nummerierung:

Koordinatensystem mit Quadranten

Das ist übrigens ein gutes Beispiel dafür, dass in der Mathematik stets entgegen des Uhrzeigersinns beschriftet wird.

Jeder Quadrant unterscheidet sich darin, dass die x- und y-Werte unterschiedlich positiv und negativ sind:

Koordinatensystem und positive und negative Quadranten

Merkt euch außerdem, dass Punkte, die auf den Achsen oder im Koordinatenursprung liegen, keinem Quadranten zugeordnet werden können. Sie haben die Koordinate/n 0 und Null ist weder positiv noch negativ, daher ist keine Zuordnung möglich.

  Hinweis senden