Lektion G04: Römische Zahlen

Inhalte:

Voraussetzung:
Laut Lehrplan: 5. - 6. Klasse
Videos anschauen › Artikel lesen ›

Diese Lektion behandelt die römischen Zahlen. Sie finden sich zum Beispiel in Museen, an historischen Gebäuden (Jahr der Erbauung) oder auf Uhren (Ziffernblatt). Es gibt insgesamt 7, die ihr euch merken müsst:

Römische Zahlzeichen: I, V, X, L, C, D, M

Im Video schauen wir uns an, wie man Römische Zahlen am besten verstehen kann, wo sie herkommen und welche Regeln zu beachten sind.

Weitere Videos für Kunden:

  • G04-1 Römische Zahlen
    Woher stammen die Römischen Zahlzeichen. Wie werden die Zahlen als Additionssystem dargestellt. Was ist bei der Subtraktionsregel und der Reihenfolge der Zahlzeichen zu beachten.

Alle Videos bestellen

Mit den Mathe-Programmen könnt ihr die römischen Zahlen „durchblättern“ und eigene römische Zahlen berechnen.

Die Addition, Subtraktion, Multiplikation und Divison für die römischen Zahlen könnt ihr hier ausprobieren:

  • Römische Zahlen (Umwandlung)
    Römische Zahlen (Umwandlung)
    Umwandlung von Römischen Zahlen ins Dezimalzahlsystem (mit arabischen Ziffern). Die Römer hatten kein Zeichen für die Null.
  • Römische Zahlen (Grundrechenarten)
    Römische Zahlen (Grundrechenarten)
    Addition, Subtraktion, Multiplikation und Divison bei den Römischen Zahlen.
  • Römische Zahlen - Umrechner
    Römische Zahlen - Umrechner
    Mit diesem Programm können beliebige Römische Zahlen in Dezimalzahlen umgewandelt werden! Und genauso andersherum: Dezimalzahlen zu Römischen Zahlen!
  • Römische Zahlen umwandeln
    Römische Zahlen umwandeln
    Hier könnt ihr Dezimalzahlen in römische Zahlen umwandeln oder römische Zahlen in Dezimalzahlen umwandeln.

Zugriff auf alle Programme

  Hinweis senden