Grenzwerte: Konstantenregel

Die Konstantenregel ist ein wichtiger Satz zum Berechnen von Grenzwerten.

Das „L“ und „M“ stellen in der Gleichung die beiden Grenzwerte dar.

$$\lim_{x \to p} (a\cdot f(x)) = a\cdot L$$

Hat man ein Produkt einer Funktion mit einem konstanten Faktor, von den man den Grenzwert bilden soll, so ist das dasselbe wie der Grenzwert von f(x) multipliziert mit dem konstanten Faktor.

  Schreib uns deine Hinweise