Grenzwerte: Summen- und Differenzenregel

Die Summenregel und die Differenzenregel sind wichtige Sätze zum Berechnen von Grenzwerten.

Das „L“ und „M“ stellen in der Gleichung die beiden Grenzwerte dar.

$$\lim_{x \to p} (f(x) \pm g(x)) = L \pm M$$

Hat man eine Summe oder Differenz zweier Funktionen, von denen man den Grenzwert bilden soll, so ist das dasselbe wie der Grenzwert von f(x) addiert/subtrahiert mit dem Grenzwert von g(x). Wir können also zuerst den Grenzwert von f(x) = L berechnen und dazu den Grenzwert von g(x) = M addieren bzw. subtrahieren.

  Schreib uns deine Hinweise