Schnittpunkte von Geraden: Keine Lösung

f(x) = 2·x + 4 und h(x) = 2·x + 1 sind gegeben. Um die Lage zueinander zu überprüfen wird nun wieder gleichgesetzt.

f(x) = h(x)
2·x + 4 = 2·x + 1 |-2·x
4 = 1

Die Aussage passt so nicht, sie ist falsch, die Gleichung hat also keine Lösung. Graphisch bedeutet dies, dass die beiden Geraden parallel zueinander liegen. Das hätte man auch direkt zu Beginn daran gesehen, dass beide lineare Funktionen in der Normalform vorliegen (also f(x) = m·x + n) und die Steigung bei beiden dieselbe ist mit m=2, während sich der y-Achsenabschnitt unterscheidet. Das sollte man sich merken, da das ein gleichsetzen unnötig macht. Schau also zuerst direkt auf die Steigung m und sieh dir den y-Achsenabschnitt n an.

Graphen im Koordinatensystem:

~plot~ 2x+4;7x+1;[[10]] ~plot~

  Hinweis senden