Steigung einer linearen Funktion mit Tangens berechnen

Der Tangenswert entspricht der Steigung. Beispiel: tan(35°) = 0,7.

Das heißt, wenn die Hypotenuse ein linearer Funktionsgraph wäre, dann würde dieser mit 0,7 steigen.

Die Funktionsgleichung würde lauten: f(x) = 0,7·x

Statt wie bei den linearen Funktionen zu schreiben:

f(x) = m·x

können wir jetzt genausogut schreiben:

f(x) = tan(β)·x

Da gilt: \( \color{#00F}{m} = \frac{GK}{AK} = \color{#00F}{tan(β)} \)