Lineare Funktionen - Einführung

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Lineare Funktion als Graph im Koordinatensystem

Zur Einführung in die linearen Funktionen schauen wir uns zuerst einen Graphen in einem Koordinatensystem an. Die Anforderung an ein solches Koordinatensystem: Es besteht immer aus zwei Achsen mit Beschriftung der Achsen. Außerdem ist eine Einteilung der Achsen ("Skalierung") notwendig, damit man weiß, in welchen Abständen wir Punkte und Graphen einzeichnen müssen.

Nun können wir uns die erste lineare Funktion anschauen: eine Gerade. „Gerade“ ist die Abkürzung für „gerade Linie“, also eine gerade verlaufende Linie ohne Knicke oder Kurven.

lineare funktion beispiel

Die Graphen von linearen Funktionen nennt man auch „Geraden“, also gerade Linien.

Im Folgenden könnt ihr eine Gerade einstellen. Dazu einfach die Position der zwei Punkte verändern.

  Hinweis senden