Verhältnis Seite zu Sinuswert ist zweifacher Umkreisradius

Lesedauer: 2.5 min | Vorlesen

Gegeben sei das Dreieck ABC mit Umkreis, Radius r und Mittelpunkt M:

Umkreisradius und Verhältnis Seite zu Sinuswert

Die Dreiecksseite a ist eine Sehne des Umkreises, der Winkel α ist Umfangswinkel zur Sehne a. Alle Umfangswinkel zur Sehne a sind nach dem Umfangswinkelsatz gleich (auf der selben Seite des Kreises), also auch der rechte Winkel bei Punkt B. In diesem Fall verläuft die Strecke A'C durch den Mittelpunkt M des Umkreises (Satz des Thales) und es ist Strecke |A'C| = 2·r.

Im rechtwinkligen Dreieck A'BC gilt dann: sin(α) = a/(2·r) und das kann man umstellen zu: a/sin(α) = 2·r

  Hinweis senden