Teilmenge – echte Teilmenge

Lesedauer: 1 min | Vorlesen | Autor: Dr. Volkmar Naumburger

Eine Teilmenge heißt echt, wenn sie nicht leer und nicht identisch mit ihrer Grundmenge ist.

\(T \subset M\)

Beispiel:

Die graden Zahlen bilden eine echte Teilmenge der natürlichen Zahlen.

\( \mathbb{G} \subset \mathbb{N} \)

Teilmengen, die auch identisch zu ihrer Grundmenge sein können, werden gekennzeichnet durch:

\( T \subseteq M \)

Diese werden allgemein als Teilmenge angesprochen. Denn es gilt:

\(M \subseteq M\)

  Hinweis senden