Maßzahl und Maßeinheit

Wenn wir Dinge um uns herum beschreiben wollen, müssen wir sie messen. Das Messen erfolgt mit Maßen, die Menschen als Standard festgelegt haben (wie zum Beispiel 1 Meter).

Wir verwenden hierzu Zahlen und Einheiten, die uns eine genaue Vorstellung von der Größe geben.

Ein paar Beispiele:

Größe Angabe Beispiel
Länge/Breite/Höhe
oder Entfernungen
5 Meter Länge eines Autos
Flächen 10 Quadratmeter Zimmer einer Wohnung
Volumen 1 Kubikmeter Inhalt einer Badewanne
Geld 10,50 Euro Preis einer Weinflasche
Zeit 1 Stunde 30 Minuten Dauer eines Films
Gewicht 50 Kilogramm Körpergewicht
Temperatur 21 Grad Celcius Zimmertemperatur
Kraft 10 Newton Gewichtskraft einer Wasserflasche

Eine solche „Maßangabe“ besteht also aus einer Zahl 10,50 und einer Einheit Euro.

Man nennt die Zahl „Maßzahl“ und die Einheit „Maßeinheit“.

Maßangaben mit den Beispielen:

Maßzahl Maßeinheit
5 Meter
10 Quadratmeter
1 Kubikmeter
10,50 Euro
1,5 Stunden
50 Kilogramm
21 Grad Celcius
10 Newton

Die Maßeinheiten werden meistens abgekürzt, also statt Meter schreiben wir dann nur m oder statt Kilogramm schreiben wir kg.

Abkürzungen anhand der Beispiele:

Maßangabe Abkürzung
5 Meter 5 m
10 Quadratmeter 10 m²
1 Kubikmeter 1 m³
10,50 Euro 10,50 €
1,5 Stunden 1,5 h
50 Kilogramm 50 kg
21 Grad Celcius 21 °C
10 Newton 10 N

Jede Größe kann mit einer Maßangabe festgelegt werden. Die Maßangabe besteht aus einer Maßzahl (wie 5) und einer Maßeinheit (wie Meter bzw. m).

Wenn zwei Größen die gleiche Maßeinheit haben, können wir sie miteinander verrechnen.

Zum Beispiel können wir 15 Meter und 25 Meter miteinander addieren. Demnach: 15 m + 25 m = 40 m.

Basiseinheiten

Jede der vorgenannten Maßangaben ist eine Basiseinheit (z. B. 3 m). Jedoch lässt sich jede Maßeinheit in ihrer Größe verändern, indem wir einen kleinen Buchstaben an die Einheit hinzufügen (ein sogenannter „Präfix“). Jeder vorangestellte Buchstabe steht für eine Wertveränderung.

Beispiele:

Maßangabe Abkürzung Wert in Meter Wert in Zentimeter
1 Meter 1 m 1 m 100 cm
1 Dezimeter 1 dm 0,1 m 10 cm
1 Zentimeter 1 cm 0,01 m 1 cm
1 Millimeter 1 mm 0,001 m 0,1 cm
1 Kilometer 1 km 1 000 m 100 000 cm

Jede von einer Basiseinheit abgeleitete Einheit hat also einen unterschiedlichen Wert, je nach dem gewählten Präfix.

Zum Beispiel: 1 m ist größer als 1 cm, denn 1 cm ist 0,01 m.

Durch einen Umrechnungsfaktor (je nach Präfix) lassen sich Umrechnungen durchführen. Zum Beispiel: 100 cm ist gleich 1 m.

Diese Einheiten und ihre Wertveränderungen schauen wir uns im Detail beim Artikel Längeneinheiten umrechnen an.

Einheit ohne Präfix: Zeiteinheit

Es gibt auch Einheiten, die keine Präfixe verwenden. So zum Beispiel haben beim Zeitmaß die Einheiten Stunde und Minute andere Zeichen als Maßeinheit.

⚠️ Man kann hier nicht „Zentiminute“ oder „Kilostunde“ verwenden, da die Umrechnungsfaktoren unterschiedlich sind (1 Stunde = 60 Minuten).

Eine kleine Übersicht, wie die Zeitangaben zusammenhängen:

Maßangabe in Stunden in Minuten
1 Tag 24 Stunden 24 · 60 = 1440 Minuten
1 Stunde 1 Stunde 60 Minuten
1 Minute 1:60 Stunden 1 Minute
1 Sekunde 1:60:60 Stunden 1:60 Sekunden

Jeder sollte Folgendes wissen:

  • 1 Tag hat 24 Stunden
  • 1 Stunde hat 60 Minuten
  • 1 Minute hat 60 Sekunden

Die Abkürzungen lauten:

Maßangabe Abkürzung
1 Tag 1 d
1 Stunde 1 h
1 Minute 1 min
1 Sekunde 1 s