Teilbarkeitsregeln

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

In den folgenden Artikeln beschäftigen wir uns mit der „Teilbarkeit“. Voraussetzung ist, dass wir die Division und die Divsion mit Rest beherrschen.

Wir legen fest:

Eine Zahl ist durch eine andere Zahl teilbar, wenn die Division ohne Rest erfolgt (also eine ganze Zahl ergibt).

Ein Beispiel für „ist teilbar“: 15 : 3 = 5

Ein Beispiel für „ist nicht teilbar“: 17 : 4 = 4,25   bzw. 17 : 4 = 4 Rest 1

Wir bewegen uns also in der Zahlenmenge der ganzen Zahlen.

Hier die Auflistung der Teilbarkeitsregeln von 1 bis 20:

Übersicht Teilbarkeitsregeln bis 10

:0 → nicht definiert (also nicht möglich)
:1 → jede Zahl ist :1 teilbar
:2 → jede gerade Zahl ist :2 teilbar
:3 → Quersumme muss :3 teilbar sein
:4 → letzten 2 Ziffern der Zahl müssen :4 teilbar sein
:5 → Zahl muss mit 0 oder 5 enden
:6 → Zahl muss :2 und :3 teilbar sein
:7 → Summe (letzten 2 Ziffern + 2*alle vorderen Ziffern) muss : 7 teilbar sein
:8 → letzten 3 Ziffern der Zahl müssen :8 teilbar sein
:9 → Quersumme muss :9 teilbar sein
:10 → Zahl muss mit 0 enden

  Hinweis senden