Grundrechenarten - Einführung

Lesedauer: 2 min | Vorlesen

Die Grundrechenarten sind: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Sie heißen "Grund"-Rechenarten, weil sie zu den grundsätzlichen Fertigkeiten jedes Menschen gehören, der sich mit Mathematik beschäftigen möchte. Schüler lernen in den ersten Jahren in der Schule die Grundrechenarten kennen.

Am Wichtigsten sind die Addition und die Multiplikation (sogenannte "Grundoperationen"). Dem gegenüber ist die Subtraktion die Umkehrung der Addition und die Division die Umkehrung der Multiplikation, daher nennt man Subtraktion und Division auch "abgeleitete Operationen". Der Begriff "Operation" kommt übrigens vom Lateinischen operatio und bedeutet "Verrichtung", also etwas durchführen.

Begriffe der Grundrechenarten

Operation 1. Operand Zeichen 2. Operand = Ergebnis
Addition Summand + Summand = Summe
Subtraktion Minuend Subtrahend = Differenz
Multiplikation Faktor × Faktor = Produkt
Division Dividend : Divisor = Quotient
  Hinweis senden