Zahlen verdoppeln

Zum Verdoppeln einer Zahl haben wir zwei Möglichkeiten, dies im Kopf zu tun:

Verdoppeln als „Addiere die Zahl mit sich selbst“

Wir addieren die Zahl mit sich selbst, dabei sind die einzelnen Stellen miteinander zu addieren.

Beispiel: 324

 324
+324
=648

Verdoppeln als „Multipliziere die Zahl mit 2“

Hier multiplizieren wir die Zahl mit 2, das entspricht der Addition der Zahl mit sich selbst (wie zuvor gezeigt).

Beispiel: 324

Berechnung: 2 · 324 = 648

Jede einzelne Stelle der Zahl 324 wird mit 2 multipiziert. Also (300) + (20) + (4) = 648

Egal, welche Variante ihr wählt, letztlich kommt das gleiche Ergebnis heraus und die Berechnungen sind sehr ähnlich.

Überträge beim Verdoppeln

Wir müssen darauf achten, dass es beim stellenweisen Addieren bzw. Multiplizieren auch zu Überträgen (+1 zur nächstgrößeren Stelle) kommen kann. Nachfolgend sei ein Beispiel gezeigt:

Verdoppeln der Zahl „746“ mittels Addition

Die Überträge sind fett markiert:

  746
+ 746
= 7+74+46+6
= 14812
 +148+12
=1492

Verdoppeln der Zahl „479“ mittels Multiplikation

Wir multiplizeren jede Stelle mit 2, es ergibt sich:

 479
mal 2:479
=81418
=8+14+18
=958

Berechnung im Kopf

Verdoppeln wir die Zahl im Kopf, so bietet es sich an, die Zahl stellenweise zu zerlegen (als Summe) und dann die einzelnen Summanden zu verdoppeln.

Beispiel: Verdoppeln der Zahl „678“

678 = 600 + 70 + 8

Nun verdoppeln wir jeden Summanden:

600 → 600 · 2 = 1200
70 → 70 · 2 = 140
8 → 8 · 2 = 16

Anschließend addieren wir die verdoppelten Summanden zusammen und erhalten das Ergebnis:

1200 + 140 + 16 = 1340 + 16 = 1356