Dezimalzahl zu Bruch umrechnen

Lesedauer: 2 min | Vorlesen

Jede Dezimalzahl kann in einen Bruch umgewandelt werden. Dazu zählen wir die Nachkommastellen und notieren sie als Division mit Zehnerpotenz. Im Folgenden wird an einigen Beispielen gezeigt, wie das geht:

$$ 0,2 = 2 : 10 = \frac{2}{10} $$

Den Bruch beim zweiten Beispiel können wir noch kürzen:

$$ 0,255 = 255 : 1000 = \frac{255}{1000} = \frac{255 :5}{1000 :5} = \frac{51}{200} $$

Oder wandeln wir eine Dezimalzahl größer 1 in einen unechten Bruch um:

$$ 1,75 = 175 : 100 = \frac{175}{100} = \frac{175 :25}{100 :25} = \frac{7}{4} $$

Und noch ein Beispiel:

$$ 0,085 = 85 : 1000 = \frac{85}{1000} = \frac{85 :5}{1000 :5} = \frac{17}{200} $$

Durch die Umwandlung in einen Bruch kann man sich manchmal auch Rechenarbeit ersparen, zum Beispiel bei:

$$ 50 : 0,25 = 50 : \frac{25}{100} = 50 · \frac{100}{25} = 50 · 4 = 200 $$

  Hinweis senden