Erweitern von Brüchen

Lesedauer: 3 min | Vorlesen

Beim Erweitern von Brüchen werden Nenner und Zähler mit der gleichen Zahl multipliziert, Beispiel:

$$ \frac{2}{5} = \frac{2\color{blue}{·3}}{5\color{blue}{·3}} = \frac{6}{15} $$

Trotzdem sich die Zahlen im Nenner und Zähler verändern, bleibt der Wert des Bruches der gleiche!

$$ \frac{2}{5} = \frac{6}{15} = 0,4 $$

Im Beispiel ist der Wert für \( \frac{2}{5} \) und für \( \frac{6}{15} \) jeweils 0,4.

Wir erkennen auch grafisch, dass der Wert (der Anteil) der gleiche bleibt, selbst wenn wir die Stückelung verändern:

Bruch erweitern grafisch für 2/5

\( \frac{2}{5} \) und \( \frac{6}{15} \) sind beide im Wert 0,4.

Nachfolgend ein weiteres Beispiel, das zeigt, dass \( \frac{1}{4} \) im Wert das gleiche ist wie \( \frac{2}{8} \), beide Brüche haben den Wert 0,25.

Bruch erweitern grafisch für 1/4

  Hinweis senden